Coronamaßnahmen FORUM bis Ende Jänner 2022

Zurück
Sie müssen eine gültige Email-Adresse eingeben, um sich zu registrieren!

Scham. Ich schäme mich. Beschämt sein.

Freitag, 28.1., 16.00-20.00 Uhr,
Samstag 29.1.2022, 10.00-19.00 Uhr

Scham gilt weithin als „unbeliebtes“ Gefühl – es hat keinen guten Ruf. Oft ist die Scham diffus, schwer benennbar und kaum greifbar. Ein komisches Gefühl, dass auf etwas hinweist - dies aber meist unangenehm fühlen lässt. Scham kann uns aber auch schützen - mit einer Alarmfunktion unterstützen.

Es gibt wohl kaum eine Therapie, in der man nicht der Scham begegnet - und womöglich begegnen muss, wenn Menschen sich verändern. So ist die Scham womöglich eine wichtige Begleiterin von gewünschten Veränderungsprozessen in der eigenen Entwicklung.

Doch es gibt auch die unerwünschte Beschämung („schäm dich!“), das Beschämt-werden, wo Menschen lächerlich gemacht und abgewertet werden. Ein solches Verächtlichmachen und Ausgrenzen schmerzt und verletzt – nicht selten auch subtil.

Und es gibt Situationen, die zum „Mitschämen“ / „Fremdschämen“ Anlass bieten. Doch inwieweit ist eine solche Resonanzscham oder delegierte Scham hilfreich?

Die Gruppe könnte dazu beitragen, im Verständnis und im gefühlten Erleben von Scham kundiger zu werden und so ihre vielfältige Bedeutung genauer zu verstehen. So könnte nicht zuletzt auch der Mut zur Scham bestärkt werden und Möglichkeiten in den Blick kommen, wie wir Beschämung zurückweisend begegnen können.

Ort: Praxis Metz: 1140 Wien, Griesingergasse 26/12

Kosten: € 238,- (siehe Zahlungsbedingungen)

Zahlungsschluss: 15. Jänner 2022

Anmeldeschluss: 1. Jänner 2022

Anrechenbarkeit: 15 Stunden Selbsterfahrung: Fachspezifikum, Propädeutikum, methodenspezifische Selbsterfahrung im Sinne des Aufnahmeverfahrens für das Fachspezifikum des FORUM; Fortbildung gemäß der Fortbildungsrichtlinie des Bundesministeriums.

Für diese Veranstaltung anmelden

Sie können sich für diese Veranstaltung anmelden und erhalten per E-Mail eine Kopie ihrer Anmeldung.
Falls Sie keine Kopie erhalten setzen Sie sich bitte mit dem Seminarleiter in Verbindung.

Anmeldungen sind erst nach Bestätigung durch den Seminarleiter verbindlich.

Veranstalter:

Zeichenerklärung:

Anrechenbar für

Theorie
Selbst-
erfahrung
Super-
vision
Pflicht
Wahl-
pflicht
Fort-
bildung
Propä-
deutikum